Dr. Christian Ruf
Für eine starke Stimme im Kreis
Am 26. Mai
3 Stimmen für
Dr. Christian Ruf

Liebe Rottweilerinnen,
liebe Rottweiler,

am 26. Mai 2019 haben Sie die Wahl: Sie entscheiden, wer in den kommenden fünf Jahren Ihre Anliegen und die Interessen der Stadt Rottweil im Kreistag des Landkreises Rottweil vertritt.

Die Themen, für die es sich auf Kreisebene einzusetzen lohnt, sind vielfältig. Viele davon haben unmittelbare Auswirkungen auf unsere Stadt. Insofern ist es wichtig, hier entsprechend vertreten zu sein und mitgestalten zu können!

Ich denke hier zuvorderst an das Thema Bildung, das mir als Schulbürgermeister der Stadt Rottweil besonders am Herzen liegt. Neben den städtischen Schulen sind auch die Schulen des Landkreises bei uns in Rottweil wichtiger Standortfaktor für unsere Stadt. Ich trete daher mit Nachdruck für die Weiterentwicklung der beruflichen Schulen sowie der beruflichen Gymnasien in Rottweil ein.

Dies gilt ebenso für den Ausbau und den Erhalt unserer Kreisstraßen und Radwege des Landkreises in Rottweil. Diese sind elementarer Bestandteil moderner Mobilität. Ein gut ausgebauter und verlässlicher, landkreisweiter und landkreisübergreifender ÖPNV ist wichtig, auch und gerade während der Schulferien.

Auch im Bereich der Wohn- und Gewerbeflächenpolitik ist die Arbeit auf Kreisebene von großer Bedeutung. Wohnen in unserer Heimat soll bezahlbar sein. Ich möchte daher die Ausweisung neuer Wohn- und Gewerbeflächen in Rottweil im Regionalplan vorantreiben - ohne den Artenschutz und ökologische Belange zu vernachlässigen.

Die Themen des Landkreises gehen uns alle an. Von der Breitbandversorgung über die Müll- und Abfallbeseitigung, bis hin zur Bildungs- und Sozialpolitik. Ich bitte Sie deshalb am 26. Mai um drei Stimmen - für ein starkes Rottweil in einem starken Kreis!

Herzlichst
Ihr Unterschrift Dr. Christian Ruf

Über mich

Große Kreisstadt Rottweil

seit März 2016 Bürgermeister
zuständig für
  • Fachbereich 2 „Bürgeramt, Ordnungs- und Schulverwaltung“:
    Bürgerbüro, Ordnungsverwaltung, Feuerwehr, Ausländerbehörde, Schulen & Kindergärten
  • Fachbereich 4 „Bauen und Stadtentwicklung“:
    Stadtplanung, Hochbau, Tiefbau, Bauordnung und Denkmalschutz sowie Betriebshof
  • Eigenbetrieb Stadtbau Rottweil:
    Liegenschaften, Wohnungswirtschaft und Gebäudewirtschaft
  • Fortstverwaltung

Nebentätigkeiten

seit Juni 2017 Mitglied des Aufsichtsrates der Volksbank Rottweil eG
seit Juli 2017 Vorsitzender des Aufsichtsrates der Volksbank Rottweil eG
seit April 2017 Prüfer beim Landesjustizprüfungsamt des Landes Baden-Württemberg für das Erste Juristische Staatsexamen an der Uni Tübingen (Fachbereich Öffentliches Recht)
seit April 2018 2. stellvertretender Vorsitzender im Kreisverband Gemeindetag des Landkreises Rottweil
seit April 2016 1. Vorsitzender der Forstbetriebsgemeinschaft Oberer Neckar

Anwältliche Tätigkeit

Januar 2011—
Februar 2016
Zulassung als Rechtsanwalt; zuletzt Kanzlei NOERR LLP, Frankfurt a.M.

Promotion zum Dr. iur.

Februar 2014
  • am Institut für Öffentliches Recht und Politik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • „Die Bayerische Verfassung vom 14. August 1919“ (Schriften zum Landesverfassungsrecht, Bd. 4), Nomos 2015, 978 Seiten

Juristischer Vorbereitungsdienst am OLG Frankfurt a.M.

September 2008—
September 2010
mit Stationen in Darmstadt, Frankfurt a.M. und Pretoria, Südafrika
Abschluss: Zweites Juristisches Staatsexamen

Studium

April 2003—
März 2008
Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Rechtswissenschaften und Europäisches Recht (Begleitstudium)
Abschluss: Erstes Juristisches Staatsexamen
April 2008—
November 2008
Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Aufbaustudiengang im Europäischen Recht
Abschluss: Magister des Europäischen Rechts (LL.M. Eur.)

Zivildienst

Juli 2002—
April 2003
Stauferklinikum Mutlangen

Schulbildung

1989—1993 Grundschule Abtsgmünd
September 1993—
Juni 2002
Kopernikus Gymnasium Aalen-Wasseralfingen
Abschluss: Abitur